Der Name ist Programm

Blind Foundation

Die inklusive Band mit blinden und sehenden Musikern

Vier Musiker in schwarzen Anzügen stehen vor einer weißen Wand.

Teilen

Blind Foundation

Die Blind Foundation steht auf der Bühne. Vor der Bühne sieht man viele Menschen.
Bildnachweis: fotoeschborn.de / R. Wohlgemuth

Im Jahr 2004 hat die Frankfurter Stiftung für Blinde und Sehbehinderte das Projekt "Blinde Musiker" mit dem Ziel entwickelt, blinden und sehbehinderten Menschen die Möglichkeit zu bieten, ihren Lebensunterhalt als Musiker zu bestreiten und ein unabhängiges Leben zu führen. Im Rahmen dieses Projekts wurde die Band Blind Foundation gegründet.

Die Besonderheit der Blind Foundation besteht darin, dass sie aus zwei blinden und zwei sehenden Musikern besteht. Zur Stammbesetzung gehören:

  • Markus Hofmann (Bandleader und Bassist)
  • Florian Hollingshaus (Gitarre und Backgroundgesang)
  • Manfred Scharpenberg (Schlagzeug und gleichzeitig Leadgesang)

Im Wechsel nach Verfügbarkeit spielen:

  • Mohamed Metwalli und Jonas Hauer (Keyboard und Backgroundgesang)

Bei der Blind Foundation wird Inklusion aktiv gelebt. Dabei steht die Musik immer im Vordergrund, nicht die Sehbehinderung der Musiker. Das Musikrepertoire der Band ist von Jazz über Rock bis hin zu Weihnachtsliedern und Eigenkompositionen breit gefächert, was auf Veranstaltungen und Festen unterschiedlichster Art immer sehr gut ankam. Die Blind Foundation konnte sich nicht nur in Deutschland, sondern auch im Ausland erfolgreich etablieren. So spielte die Band in der Vergangenheit in Belgien, Dänemark, Luxemburg, Österreich, Russland und Ägypten.

Die Blind Foundation finden Sie auch auf Instagram "@blindfoundation" und auf Youtube "Blind Foundation".

CD-Veröffentlichungen der Blind Foundation

Kontaktieren Sie uns gern, wenn sie CDs erwerben möchten!

Sprechen Sie uns an

Markus Hofmann Leiter Soziale und Berufliche Rehabilitation Teilhabeberatung 069 95 51 24 67
hofmann@sbs-frankfurt.de